Stimmen aus dem Volk

Einträge: 25 | Aufrufe: 4690

ich hasse wassa schrieb am 06.06.2018 - 13:03 Uhr
ich muss meinem vorredner leider widersprechen. ich hasse wassa. COLA IST LEBEN. COLA HEILT KRANKHEITEN. VON WASSER MUSS MAN NUR PINKELN.

Smiley Smiley Smiley

 
Wasser ist Life schrieb am 06.06.2018 - 11:54 Uhr
WASSER IST LEBEN. OHNE WASSER GEHT NICHTS. ICH LIEBE WASSER. WIR UND DIE GESAMTE ERDE BESTEHEN fast ZU 140 PROZENT AUS WASSER!!!

DENKT MAL DRÜBER NACH OK

 
Im Klo da wohnt ein Wassergeist der jedem in die Eier beißt schrieb am 18.02.2016 - 21:05 Uhr
Hab Druck, will ficken. Wer noch? Einfach bei der Wasserpartei melden!

 
Amateur schrieb am 16.03.2015 - 22:15 Uhr
Na da möchte ich euch doch auch gleich einen Lieben Gruß hier im Gästebuch schreiben! Super Homepage und auch sehr übersichtlich! Ist immer wieder ein Besuch Wert.
Alles gute und liebe Grüße vom Amateur

 
S. Techer schrieb am 13.04.2014 - 12:21 Uhr
Boah, bin voll spitz. Wer will mit mir ficken?

 
Don Wasserfreund schrieb am 13.03.2014 - 09:42 Uhr
Smilie Smilie Smilie Smilie
krasse yoloseite hier wasser hat den krassen SWAG ohne wär nicht korrekt. Esse grad krass Wassermelone ohne Wasser wär das nur unkorrekt kerne
Wasser FTW!!!

 
Der Bundeswahlleiter schrieb am 08.09.2013 - 14:02 Uhr
Wo ist auf dieser Seite eigentlich der Like-Button für den letzten Beitrag?

 
Sarah schrieb am 21.08.2013 - 20:15 Uhr
Hallo Herr Bürger,

warum suchen Sie sich nicht einfach ein Hobby wie andere Herren in Ihrem Alter? Mit dem Hund Gassi gehen, Enten im Stadtpark füttern oder etwas ähnliches? Dann bräuchten Sie die menschheit auch nicht mit diesem Haufen gequirlte Kacke (oder wie Sie es ausdrücken: mit dem Parteiprogramm) belästigen.
Also: Denken Sie mal drüber nach.

In Sorge
Sarah aus Hamburg Smilie

 
Hans Wurst schrieb am 02.08.2013 - 16:00 Uhr
dieser text hat eigentlich gar keinen wirklichen inhalt. aber er hat auch keine relevanz, und deswegen ist das egal. er dient lediglich als platzhalter. um mal zu zeigen, wie diese stelle der seite aussieht, wenn ein paar zeilen vorhanden sind. ob sich der text dabei gut fühlt, weiß ich nicht. ich schätze, eher nicht, denn wer fühlt sich schon gut als platzhalter. aber irgendwer muss diesen job ja machen und deshalb kann ich es nicht ändern . ich könnte dem text höchstens ein bisschen gut zureden, dass er auch als platzhalter eine wichtige rolle spielt und durchaus gebraucht wird. könnte mir vorstellen, dass ihm das gut tut. denn das gefühl gebraucht zu werden tut doch jedem gut, oder? klar, er ist austauschbar. das darf ich ihm natürlich nicht verraten. denn austauschbar zu sein, dass ist schrecklich. austauschbar zu sein bedeutet ja eigentlich, dass nicht man selbst, sondern einfach irgendjemand oder irgendwas an der stelle gebraucht wird. somit würde mein erstes argument, man braucht dich, nicht mehr ziehen, und das zuvor erzeugte gute gefühl des textes wäre zunichte gemacht. das will ich nicht. also bitte nix verraten, ja? aber vielleicht merkt er es ja nicht. das wäre gut, denn wer hat schon lust einen deprimierten blindtext auf seiner seite zu platzieren. was würde denn das für einen eindruck machen. das will ja keiner lesen. somit wäre er dann ein für alle mal tatsächlich völlig nutzlos. das wäre sein todesurteil. soweit wollen wir es doch nicht kommen lassen, oder? es sei denn, und das ist möglich, er würde wiedergeboren und käme als, naja, sagen wir als witz, und ein textleben später vielleicht als bildzeitungsartikel auf die textwelt. irgendwann wäre er vielleicht sogar ein text im lexikon. dann hätten wir ihn ja sogar weitergebracht in seiner entwicklung. klingt gar nicht schlecht, oder? trotzdem bin ich der meinung, man sollte ihn nicht bewusst dort hin treiben. er hat ein recht darauf, sich selbst zu entwickeln. und zwar in genau dem tempo, das ihm gefällt. und bis es soweit ist, nehme ich ihn eben an, wie er ist. als einfachen blindtext ohne wirklichen inhalt.

 
Gunther Gans schrieb am 02.08.2013 - 15:58 Uhr
dieser text hat eigentlich gar keinen wirklichen inhalt. aber er hat auch keine relevanz, und deswegen ist das egal. er dient lediglich als platzhalter. um mal zu zeigen, wie diese stelle der seite aussieht, wenn ein paar zeilen vorhanden sind. ob sich der text dabei gut fühlt, weiß ich nicht. ich schätze, eher nicht, denn wer fühlt sich schon gut als platzhalter. aber irgendwer muss diesen job ja machen und deshalb kann ich es nicht ändern . ich könnte dem text höchstens ein bisschen gut zureden, dass er auch als platzhalter eine wichtige rolle spielt und durchaus gebraucht wird. könnte mir vorstellen, dass ihm das gut tut. denn das gefühl gebraucht zu werden tut doch jedem gut, oder? klar, er ist austauschbar. das darf ich ihm natürlich nicht verraten. denn austauschbar zu sein, dass ist schrecklich. austauschbar zu sein bedeutet ja eigentlich, dass nicht man selbst, sondern einfach irgendjemand oder irgendwas an der stelle gebraucht wird. somit würde mein erstes argument, man braucht dich, nicht mehr ziehen, und das zuvor erzeugte gute gefühl des textes wäre zunichte gemacht. das will ich nicht. also bitte nix verraten, ja? aber vielleicht merkt er es ja nicht. das wäre gut, denn wer hat schon lust einen deprimierten blindtext auf seiner seite zu platzieren. was würde denn das für einen eindruck machen. das will ja keiner lesen. somit wäre er dann ein für alle mal tatsächlich völlig nutzlos. das wäre sein todesurteil. soweit wollen wir es doch nicht kommen lassen, oder? es sei denn, und das ist möglich, er würde wiedergeboren und käme als, naja, sagen wir als witz, und ein textleben später vielleicht als bildzeitungsartikel auf die textwelt. irgendwann wäre er vielleicht sogar ein text im lexikon. dann hätten wir ihn ja sogar weitergebracht in seiner entwicklung. klingt gar nicht schlecht, oder? trotzdem bin ich der meinung, man sollte ihn nicht bewusst dort hin treiben. er hat ein recht darauf, sich selbst zu entwickeln. und zwar in genau dem tempo, das ihm gefällt. und bis es soweit ist, nehme ich ihn eben an, wie er ist. als einfachen blindtext ohne wirklichen inhalt.

 
 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier